Historie

Die Hersteller von Behinderten-Hilfsmitteln ge-
hören überwiegend einer relativ jungen Branche an, deren "Gründerzeit" in den siebziger und achtziger Jahren liegt. So war z.B. die Fertigung von Sitzschalen in den sechziger Jahren Sache einzelner Orthopädietechniker, die gemeinsam mit Ärzten und Therapeuten Sitzhilfen zur Körper-
stabilisierung entwickelten. Von einer Produktion im Sinne einer Serienfertigung konnte allerdings noch keine Rede sein, es handelte sich vielmehr um reine Einzelstücke. In den folgenden Jahren etablierten sich (vorwiegend in Süddeutschland) verschiedene Firmen zur Produktion von Hilfsmitteln, aber erst Anfang der achtziger Jahre begann die Herstellung von Sitzschalen, Stehgeräten u.a. in größerem Umfang. In dieser Phase wurde 1981 nahe Hannover die Dräger-Oehlert GmbH gegründet, die die Entwicklung von Sitzschalen und anderen Geräten zur Rehabilitation verfolgte. Seit 1986 ist der Firmensitz in Garbsen (nordwestlich von Hannover), wo mit 32 Mitarbeitern ein umfangreiches Pro-
gramm von Hilfsmitteln für Behinderte produziert wird.

1993 erfolgte die Aufteilung des Unternehmens in Produktion und Vertrieb. Das Angebot von Reha Partner umfaßt Autositze, Buggies, Fahrräder, Sitzschalen und Fahrgestelle, Stehtrainer u.v.m. in ver-
schiedenen Größen, um sowohl Kinder als auch Jugendliche und Erwachsene umfassend und opti-
mal versorgen zu können. Einen weiteren Bereich bildet der Sonderbau von Hilfsmitteln.
Die Philosophie "Geht nicht gibt's nicht" führt dabei immer wieder zu Problemlösungen, die für Pa-
tienten und Betreuer echte Verbesserungen ihrer täglichen Situation bedeuten. Natürlich erfolgt die Fertigung und Qualitätskontrolle nach den Richtlinien des MPG, um einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten.

© 2014 REHA PARTNER GmbH - alle Rechte vorbehalten | Impressum | © TYPO3 Webdesign Hannover